Jetzt schnuppern!

Für alle Interessierten oder noch Unentschlossenen gibt es Schnuppertage!

Einfach anmelden unter +43  662 / 853 204 31

Förderungen

Alles über Förderungmöglichkeiten finden Sie hier >>

 

Moodle

hier geht´s zum ammt-Moodle, die e-learning Plattform des ammt-Lehrganges >>

 

Presse/Statements

Presseinfos >>

Hier finden Sie Presseartikel und Feedback zum Lehrgang >>

Warum soll ich diesen Lehrgang besuchen?

Dafür gibt es natürlich viele Gründe - hier die wichtigsten:

Der AMMT+ ist einzigartig in Österreich. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, den AMMT-Lehrgang und das Bachelor-Studium Service Engineering in Kombination flexibel zu absolvieren. Der AMMT+ Lehrgang bietet Personen in (zukünftigen) Führungspositionen  die Möglichkeit, Schlüsselkompetenzen und Qualifikationen speziell für Instandhaltung und Produktion zu erwerben. 

Sie qualifizieren sich in

  • fachlicher Kompetenz
  • methodischer Kompetenz
  • Führungskompetenz und
  • sozialer Kompetenz

zu einem modernen Techniker in der Instandhaltung oder Produktion!

 

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie die Berufsbezeichnung "Maintenance Manager/in".

Sie verfügen somit über eine Ausbildung, mit 70 ECTS Punkten, die Sie sich im Zuge des Bachelor-Studiums Service Engineering oder eines Masterstudiums anrechnen lassen können.

Wann finden die Lehrveranstaltungen statt?

Der Lehrgang startet mit Oktober. Die Präsenztermine sind so eingeteilt, dass der Unterricht einmal im Monat - von Donnerstag bis Samstag - bei Haberkorn in Leonding stattfindet.

Die Semester beginnen mit Anfang Oktober und enden mit Juni. Während der Sommermonate (Juli, August, September) finden keine Lehrveranstaltungen statt.

Wie kann ich mich für den AMMT+ Lehrgang anmelden?

Bitte kontaktieren Sie Frau Ramona Simet unter +43 / 662/ 85 32 04-31  oder ramona.simet@remove-this.ammt.at.

Muss ich Matura (Abitur) haben, damit ich diesen Lehrgang absolvieren darf?

NEIN, Matura ist keine Voraussetzung!

Dieser Lehrgang richtet sich an Praktiker. Angesprochen sind also auch Facharbeiter, die eine facheinschlägige technische Berufserfahrung nachweisen können.

Ob Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, wird von der BA Sachsen überprüft.

Bei Fragen oder Unsicherheiten ist Ihnen Frau Ramona Simet (Lehrgangsmanagement) gerne behilflich. Kontakt: +43 / 662 / 85 32 04-31 und ramona.simet@remove-this.ammt.at.

Gibt es Föderungsmöglichkeiten für diesen Lehrgang?

Je nach Bundesland und persönlicher Situation gibt es unterschiedliche Förderungsmöglichkeiten und Förderprogramme.

Ein erster Check zu den Förderungsmöglichkeiten kann auf der Seite www.kursfoerderung.at durchgeführt werden.

Neu: Der Arbeitsmarktservice Österreich finanziert ab sofort Qualifizierungsförderungen für Beschäftigte! Die finanzielle Unterstützung beläuft sich auf bis zu 10.000€. Mehr >>

Wenn der Dienstgeber die Kurskosten übernimmt, hat er zB die Möglichkeit, einen Bildungsfreibetrag oder eine sogenannte Bildungsprämie geltend zu machen:

  • Bildungsprämie: für Unternehmen, die MitarbeiterInnen    Fortbildungsmaßnahmen fördern; Bundesministerium für Finanzen www.bmf.gv.at (6% der Aufwendungen; im Zuge der Einkommenssteuer/KÖSt-Erklärung; steuerliche Förderung)
  • Bildungsfreibetrag für Unternehmen: ebenfalls für Unternehmen; www.bmf.gv.at ( 20% der Kosten)

Eine Übersicht für Oberösterreich finden Sie hier >>

Bildungsförderung Land Kärnten

gefördert werden

  • ArbeitnehmerInnen mit Hauptwohnsitz in Kärnten
  • Kurse und Weiterbildungsmaßnahmen ab 20 Einheiten zu je mindestens 45 Minuten
  • Förderung bis zu € 2.500,-- innerhalb von 5 Jahren,
  • 50% der Kurskosten

Detailinformationen finden Sie auf www.ktn.gv.at/arbeitnehmerfoerderung

zertifizierte Bildungseinrichtungen >>

Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, beraten wir Sie gerne! Bitte kontaktieren Sie uns!

Was passiert, wenn ich Einheiten aus diesem Lehrgang versäume?

Der AMMT+ Lehrgang besteht aus neun, thematisch abgeschlossenen, teils aufeinander aufbauenden Modulen. Es handelt sich um eine berufsbegleitende Aus- bzw. Weiterbildung, die nach dem Blended-Learning-Konzept organisiert wird.

Durch diese Organisation des Lehrganges wird es berufstätigen Teilnehmern ermöglicht, individuell auf die Lerninhalte zuzugreifen. So können eventuell versäumte Lerninhalte der Teilnehmenden (aufgrund von Dienstreisen, Krankheit, etc.), jederzeit aufgeholt werden. 

Kann ich aus diesem Lehrgang frühzeitig aussteigen?

Wir möchten unseren Teilnehmern neben viel Wissen und Praxis gerne auch die Lust und Freude am Lehrgang und den Lehrinhalten vermitteln. Sollte der Lehrgang aber nicht beendet werden, ist ein Austritt jeweils zu Semesterende möglich.

Muss ich beim vorzeitigen Austritt aus dem Lehrgang die gesamten Kosten bezahlen?

Nein. Ein Austritt ist pro Semester möglich. Bereits bezahlte Semestergebühren können wir leider nicht rückerstatten.

Kann ich auch in den laufenden Lehrgang einsteigen?

Die Inhalte des Lehrganges sind modular aufgebaut. Ein Quereinstieg in den Weiterbildungslehrgang ist dadurch leider nicht möglich!

Wann bekomme ich den Bescheid über die Zulassung zu diesem Lehrgang?

Wir bemühen uns um schnellstmögliche Überprüfung der Zugangsvorraussetzungen. Eine Rückmeldung sollte innerhalb einer Woche möglich sein.

Wie oft ist der AMMT-Lehrgang bereits gestartet?

Der AMMT-Lehrgang stellt ein neues Ausbildungsangebot im Bereich der akademischen Weiterbildung für TechnikerInnen dar. Er ist erstmals im Oktober 2011 gestartet. Der zweite AMMT-Lehrgang startete im Oktober 2012.

Der AMMT+ Lehrgang in Kombination mit internationalem Bachelor-Studium Service Engineering startete erstmals im Oktober 2014.

Sie haben noch weitere Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, bitte kontaktieren Sie Frau Ramona Simet unter:

Tel.:      +43 / 662 / 85 32 04-31

Email:   ramona.simet@remove-this.ammt.at